Zürcher Oberland Medien AG, Rapperswilerstrasse 1, 8620 Wetzikon

Zürcher Oberland Medien
Das führende Verlags- und Medienhaus der Region

Unsere Strategie

Die Zürcher Oberland Medien AG ist das führende Verlags- und Medienhaus der Region. Mit den von uns herausgegebenen Tageszeitungen «Zürcher Oberländer» und «Anzeiger von Uster» erreichen wir täglich über 64'000 Leserinnen und Leser. Unser Newsportal zueriost.ch bietet rund um die Uhr eine umfassende Übersicht über das Geschehen in der Region. Die Wochenzeitung «regio» erscheint in einer Gesamtauflage von 86'000 Exemplaren und wird als Gratiszeitung jeweils am Donnerstag in sämtliche Haushalte verteilt. Ebenfalls am Donnerstag wird der «Winterthurer Stadtanzeiger» herausgegeben. Die Auflage beträgt 49'000 Exemplare. Mit dem «glattaler» und «volketswiler» wird das Portfolio komplettiert. Diese erscheinen jeweils freitags und werden an insgesamt 27'000 Haushalte verteilt.


Die drei Medien - Tageszeitungen, Wochenzeitungen und Online - bilden die Pfeiler der multimedialen Strategie der Zürcher Oberland Medien AG.

 

ZOM News

12

züriost News

Die Jury des «International Film & Video Festivals» in Los Angeles hat den Film «Lungie - A True Story» ausgezeichnet. Es handelt sich um einen dokumentarischen Spielfilm, den die Werbeagentur Walder-Werber für den Schweizer «Rotary Club» produziert hat.

Ustermer Werbeagentur räumt schon wieder ab

Wer ans Rock the Ring geht, muss sich nicht länger mit Brieftasche und Münz herumschlagen. Das sorgt teils für Kritik. Organisator Päde Hofstetter sagt, das sei eine typisch Schweizerische Reaktion.

Bargeldlos am Rock the Ring - so gehts

Das Versteck war wohl nicht gut genug: Die Kantonspolizei Zürich hat in Winterthur einen Einbrecher verhaftet, der sich vergeblich in einem Gebüsch versteckte. Er hatte zuvor in einem Wohnquartier ein Haus aufgebrochen.

Einbrecher versteckt sich im Gebüsch

Seit 1905 gibt es die Gärtnerei Wüthrich. Nun muss der Wetziker Familienbetrieb Ende Monat seinen Blumenladen schliessen und Leute entlassen. Die Familie steht unter Schock.

Aus für Wetziker Blumenladen