Zürcher Oberland Medien AG, Rapperswilerstrasse 1, 8620 Wetzikon

Zürcher Oberland Medien
Das führende Verlags- und Medienhaus der Region

Unsere Strategie

Die Zürcher Oberland Medien AG ist das führende Verlags- und Medienhaus der Region. Mit den von uns herausgegebenen Tageszeitungen «Zürcher Oberländer» und «Anzeiger von Uster» erreichen wir täglich über 64'000 Leserinnen und Leser. Unser Newsportal zueriost.ch bietet rund um die Uhr eine umfassende Übersicht über das Geschehen in der Region. Die Wochenzeitung «regio» erscheint in einer Gesamtauflage von 86'000 Exemplaren und wird als Gratiszeitung jeweils am Donnerstag in sämtliche Haushalte verteilt. Ebenfalls am Donnerstag wird der «Winterthurer Stadtanzeiger» herausgegeben. Die Auflage beträgt 49'000 Exemplare. Mit dem «glattaler» und «volketswiler» wird das Portfolio komplettiert. Diese erscheinen jeweils freitags und werden an insgesamt 27'000 Haushalte verteilt.


Die drei Medien - Tageszeitungen, Wochenzeitungen und Online - bilden die Pfeiler der multimedialen Strategie der Zürcher Oberland Medien AG.

 

ZOM News

12

züriost News

24 Schüler und Schülerinnen der dritten Sekundarschule Bubikon pedalten vergangene Woche vom Oberland nach Südfrankreich. Sie trotzten Wind, Regen und Kälte, reparierten ihre Velos wenn nötig selber und erreichten nach acht Tagen das Mittelmeer. Organisiert hatte die Reise ihr Französischlehrer Simon Hausammann.

Und am Ende wartet das Mittelmeer

Zum vierten Mal findet am Sonntag der Pfäffiker Herzlauf statt. Am Pfäffikersee erwartet die Besucher auch ein Konzert von Sänger Dodo.

Laufende Spender und ein singender Dodo

Sie setzten den Inhalt eines Pfeffersprays frei – kurz darauf musste ein ganzes Schulhaus evakuiert werden. Für diese Aktion wurden nun drei Schüler verurteilt und mussten als Strafe einen ungewöhnlichen Putzeinsatz leisten.

Ungewöhnliche Strafe für folgenschwere Tat von Schülern

Am Bahnhof Winterthur versammelten sich Bienen auf einer Fahrleitung der Busse. Ein Imker musste die Bienen von dort wegbringen.

Fahrleitung von Bienen besetzt

Die Stadt Winterthur hat mit der SBB neue Nutzungen auf innerstädtischem Gleisraum geprüft. Die Testplanung zeigt, dass durchaus Entwicklungspotenzial besteht.

Neue Nutzung von Gleisarealen möglich