Zürcher Oberland Medien
Das führende Verlags- und Medienhaus der Region

Unsere Strategie

Die Zürcher Oberland Medien AG ist das führende Verlags- und Medienhaus der Region. Mit den von uns herausgegebenen Tageszeitungen «Zürcher Oberländer» und «Anzeiger von Uster» erreichen wir täglich über 64'000 Leserinnen und Leser. Unser Newsportal zueriost.ch bietet rund um die Uhr eine umfassende Übersicht über das Geschehen in der Region. Die Abonnementszeitung «Der Tössthaler» bedient das Tössthal mit lokalen Nachrichten. Die Wochenzeitung «regio» erscheint in einer Gesamtauflage von 86'000 Exemplaren und wird als Gratiszeitung jeweils am Donnerstag in sämtliche Haushalte verteilt. Mit dem «glattaler» und «volketswiler» wird das Portfolio komplettiert. Diese erscheinen jeweils freitags und werden an insgesamt 27'000 Haushalte verteilt.


Die drei Medien - Tageszeitungen, Wochenzeitungen und Online - bilden die Pfeiler der multimedialen Strategie der Zürcher Oberland Medien AG.

 

Zürcher Oberland Medien AG, Rapperswilerstrasse 1, 8620 Wetzikon

ZOM News

12

züriost News

Der Turbenthaler Politiker Heinz Schwyter wurde von Sechstklässlern aufgefordert, in der Gemeinde eine Plastiksammelstelle einzurichten, damit der Kunststoff fachgerecht entsorgt wird. Diese Aktion hat ihn zum Nachdenken gebracht. So spannt Schwyter einen Gedankenbogen von der Verringerung des Plastikverbrauchs zum lokalen Einkaufen und Einkehren.

Loblied aufs lokale und regionale Schaffen

Am Dienstag kurz vor 12 Uhr ist ein 54-jähriger Mann am Fuss einer Felswand im Rossfallenbach in Goldingen tot aufgefunden worden. Gemäss bisherigen Erkenntnissen ist der Mann zuvor eine Felswand hinuntergestürzt und dabei tödlich verletzt worden.

Wanderer stürzt in Goldingen in den Tod

Von der Mode zu den Dinos: Als Ästhetin ist Lily Honegger-Schaad der Schönheit stets treu geblieben. Nun wurde die 73-jährige Pressesprecherin des Sauriermuseums Aathal in einem Buch porträtiert – es handelt von «Frauen, die kein Alter kennen» .

Lily Honegger ist «die Grossmutter mit dem gelben Neoprenanzug»